Erholung in Italien am malerischen Gardasee – gut für die Seele

Italien war schon immer bekannt dafür, dass die Menschen es sich hier besonders gut gehen lassen. Dabei ist anzumerken, dass es durchaus möglich ist, sich in Italien nicht nur einfach zu erholen, sondern auch etwas aktiv für die eigene Gesundheit zu tun. Besonders abwechslungsreich und vielseitig ist dabei die Region rund um den Gardasee im Norden Italiens. Der See bietet für alle Arten von Erholung etwas, vor allem aber auch im Bereich Sport. Wer gerne Sport treibt, der wird in jedem Fall etwas Passendes am Lago di Garda finden. Dabei spielt es keine Rolle, ob zum Beispiel Wassersport gemeint ist, oder entsprechende Ballsportarten. Hinzu kommen das atemberaubende Klima und natürlich auch der große Vorteil, dass der Gardasee landschaftlich einmalig schön ist.

Sport, Erholung und Urlaub – was kann für die Gesundheit getan werden?

Wer direkt am Gardasee lebt, der kann täglich große Spaziergänge machen. Direkt am Seeufer, aber auch im Hinterland gibt es zahlreiche Wanderrouten. Neben den entsprechenden Wandertrips ist es auch möglich, mit dem Mountain Bike die umliegenden Berge zu erklimmen. Besonders spannend ist es, mit dem Rad zum Beispiel den Monte Baldo bei Malcesine zu befahren. Dabei besteht auch die Möglichkeit, mit dem Rad über die Seilbahn am Monte Baldo bis auf die Spitze zu fahren und dann mit dem Rad den Berg wieder herunter zu fahren. Neben Wander und Radfahren bieten auch zahlreiche Klettermöglichkeiten sehr viele Optionen, etwas für die Gesundheit am Gardasee zu tun. Zahlreiche Schwimmbäder, oder aber auch Strände und Bademöglichkeiten am südlichen Gardasee, wie zum Beispiel in Moniga del Garda, oder aber auch in Bardolino tragen ebenfalls dazu bei, dass der Gardasee als Ziel für Wellness und für die Entspannung der Seele gerne gebucht wird. Entsprechende Angebote lassen sich perfekt online finden und buchen.