Gründe warum Menschen vegan leben

Vegetarier trifft man immer häufiger, die Auswahl an anegbotenen Lebensmitteln wächst ständig und in einigen Großstädten eröffnen sogar spezielle Supermärkte. Eine kleinere Gruppe von Menschen geht sogar noch einen Schritt weiter und ernährt sich vegan, wobei dies bedeutet, dass neben Fleisch und Fisch auch alle anderen tierischen Produkte wie Milch, Butter, Käse, Eier oder Honig abgelehnt werden. Für andere erscheint dies oft mit einem großen Verzicht an Lebensqualität sowie mit einem großen Aufwand einherzugehen. Dabei gibt es sowohl Kritik wie auch gute Gründe für eine vegane Lebensweise.

Entscheidet sich ein gesunder Erwachsener für eine vegane Ernährungsweise, so kann sich dies durchaus positiv auf die körperliche Gesundheit auswirken, da man als Veganer deutlich mehr Obst und Gemüse sowie frisch zubereitete Gerichte zu sich nimmt. Da in den meisten Fertigprodukten tierische Bestandteile enthalten sind, fallen sie weg und es werden so keine oder kaum noch Geschmacksverstärker, Konservierungsstoffe, E-Stoffe oder ungesunde Industriefette aufgenommen. Im Gegnzug enthalten die Mahlzeiten in der Regel dafür aber mehr Mineralien, Ballaststoffe und Vitamine. Bei der Ernährung muss allerdings darauf geachtet werden, dass die sonst vorrangig über tierische Produkte aufgenommenen lebenswichtigen Stoffe wie Eiweiß, Eisen, etc. dem Körper über Alternativen zugeführt werden. Dazu zählen Nüsse, bestimmte Beeren oder bei Bedarf auch Nahrungsergänzungsmittel.

Werden dem Körper alle notwendigen Bausteine zugeführt, so ist die vegane Lebensweise deutlich gesünder als die Alternative mit tierischen Produkten. So gibt es selbst Profisportler, die bei einer Umstellung auf eine vegane Ernährung von einer Leistungssteigerung berichten und es gibt sogar Menschen, bei denen schwere Krankheiten nach dem Verzicht auf tierische Lebensmittel sogar wieder verschwunden sind.

Die Entscheidung zu einem veganen Leben wird aber meist nicht nur aufgrund der Vorteile für die Gesundheit getroffem, sondern Veganismus ist eine Lebenseinstellung, die meist auf Tierliebe und/oder der Ablehnung der Haltungsbedingungen von Nutztieren basiert. Ein veganes Leben geht daher auch über die vegetarische Ernährungsweise hinaus und schließt den Verzicht von allen Produkten ein, die tierische Bestandteile enthalten. Längst haben sich zahllose Unternehmen diesen Anforderungen angepasst, seien es umweltfreundliche oder vegane Modemarken, Hersteller von Kosmetik, die auf tierische Zusatzstoffe und natürlich Tierversuche verzichten. Die Tierhaltung zum reinen Vergnügen von Menschen lehnen die meisten Veganer ebenfalls ab, so dass Zoos oder Zirkusse selbstverständlich gemieden werden.