Kaltgepresste Öle – gesund und wohlschmeckend

kaltgepresstDass manche Öle gesünder sind als andere, ist jedem klar. Doch welche Öle sind nun besonders gesund, warum sind sie das und wofür können sie angewendet werden?

Besonders große Bedeutung bei der Unterscheidung von Ölen haben die verschiedenen Fettsäuren inne. Wertvoll für die Gesundheit sind mehrfach ungesättigte Fettsäuren wie Omega 3 Fettsäuren, welche in kalt gepressten Ölen vorhanden sind. In ihnen bleiben auch die zahlreichen Vitamine erhalten. Der Körper kann selbstständig die lebenswichtigen dreifach ungesättigten Fettsäuren herstellen, sobald er zweifach ungesättigte Fettsäuren aufnimmt, die in guten Ölen enthalten sind. Ungesättigte Fettsäuren helfen beispielsweisebei der Blutdruckregulierung und beim Schützen der Gefäßwände. Somit ist nicht jedes Fett schlecht. Ähnlich dem Cholesterin gibt es eine Art, die der Körper benötigt und eine andere Art ist schlecht für ihn. Im Fall des Fettes sind gesättigte Fettsäuren für den Körper schädlich, da sie die Kalkablagerung in den Blutgefäßen fördern. Diese Fette kommen vor allem in tierischen Fetten und Kokos- und Palmfett vor.

Ein sehr gesundes Öl ist das Leinöl. Die Leinöl Wirkung ist für Netzhaut, Gehirn und Herz sehr positiv, da sehr viel Alpha-Linolensäure enthalten ist. Der Omega 3 Fettsäuren Gehalt ist im Leinöl von allen pflanzlichen Lebensmitteln der höchste! Allerdings darf das Leinöl ausschließlich als Salatöl verwendet werden und sollte demnach nicht heißgemacht werden. Die Leinöl Wirkung ist auch ausschlaggebend für die Bekämpfung von erhöhtem Cholesterinspiegel oder Blutdruck. Zudem beugt es Brust- und Prostatakrebs vor.

Das pikante Kürbiskernöl schmeckt hervorragend im Salat oder als ein paar Tropfen in der Suppe. Wie das Leinöl sollte es nicht erhitzt werden. Allerdings ist es ein tolles Hausmittel für die Stärkung des Immunsystems und der Harnwege, Prostata und Blase und senkt ebenfalls den LDL-Cholesterinspiegel. Sowohl bei der Vorbeugung als auch bei der Heilung hilft es.

Traubenkernöl enthält wie das Olivenöl Phytosterole, die das Cholesterin senken. Dieses kann hervorragend zum Backen, Braten und sogar Frittieren verwendet werden.

Doch nicht nur die eben erwähnten Öle sind sehr gesundheitsfördernd, auch Walnussöl, Sesamöl und Erdnussöl beispielsweise tragen zu einer ausgewogenen, gesunden Ernährung bei. Zudem schmecken sie prima!

oelziehen