Schwarzkümmel richtig dosieren

Schwarzkümmelöl findet immer mehr anklang bei der Stärkung des Immunsystem und bei der Bekämpfung von verschiedensten Krankheitssymptome. Durch die verschiedenen Inhaltsstoffe des Öls kann Schwarzkümmel gut vom Körper aufgenommen werden und ist zudem bei den verschiedensten Erkrankungen einsetzbar. Eine Überdosierung kann in aller Regel nicht stattfinden, wer sich trotzdem nicht sicher ist, der findet Fachkundige Hilfe in jeder Apotheke.

Ein Grundsatz lautet, je Hochwertiger das Öl, desto geringer muss die einzunehmende Dosis ausfallen. Ein weiterer Unterschied bei der Dosierung ist die gewählte Variante des Schwarzkümmelöls. Tabletten oder Pulver, wobei dies einzig und allein an den Vorlieben des Konsumenten liegt, unterscheiden sich in der empfohlenen Menge. Eine Grundregel, drei Kapseln sind gleich ein Teelöffel.