Dreitagesfieber

Ausgelöst wird das Dreitagesfieber HHV-6 (humane Herpesviren 6). Dem Dreitagesfieber-Virus ist mit Antibiotika leider nicht beizukommen, für das erkrankte Kleinkind , bzw. die Eltern bedeutet dieser Fakt das sie nur die Beschwerden lindern können.

Das Dreitagesfieber ist eine relativ harmlose Erkrankung bei Babys und Kleinkindern. In aller Regel setzt es ohne vorherige Anzeichen und ohne Begleiterscheinungen ein. Trotzdem sollte in jedem Fall bei anhaltender erhöhter Temperatur ein Kinderarzt aufgesucht werden. Um die Symptom des Dreitagesfieber zu lindern, sind die üblichen Fiebersenkenden Maßnahmen zu ergreifen.