Jetzt in Apotheken verfügbar Diabion Glucostop (Merck)

ENPO HBG (München/Bergkirchen) übernimmt Vertrieb des Merck-Arzneimittels in Deutschland. Das Diabetes-Präparat ist ab sofort in allen deutschen Apotheken erhältlich.

Die Weltgesundheitsorganisation (WHO) bezeichnet Diabetes mittlerweile als weltweite Epidemie. Die Zuckerkrankheit ist auf dem besten Wege die Volkskrankheit Nummer 1 zu werden, wenn sie es nicht schon ist. Immer mehr Menschen erkranken daran und immer häufiger bereits in jüngeren Jahren. Der individuelle Lebensstil spielt bei der Entwicklung von Diabetes eine entscheidende Rolle. Mit einer bewussten und gesunden Lebensführung (ausgewogene Ernährung, ausreichend Bewegung und Rauchverzicht) könnten 40 – 60 % der Diabetesfälle verhindert werden. Heutzutage leben in Deutschland bereits rund 5 Millionen diagnostizierte Diabetiker, d.h. Menschen, die über ihre Erkrankung Bescheid wissen. Um Diabetiker bei der diätetischen Behandlung von Diabetes mellitus zu unterstützen hat die Firma Merck (führend in der medikamentösen Behandlung von Diabetes in Österreich) Diabion® und Diabion® Glucostop entwickelt.

In Diabion® Glucostop enthaltene Glucostop Kapseln enthalten ausgewählte pflanzliche Wirkstoffe – Zimt, Gymnema Sylvestre und Bockshornklee – die auf natürliche Weise helfen den Blutzuckerspiegel und die Blutfettwerte zu regulieren. Bockshornkleesamen bewirkt eine Senkung des Blutzuckers und hat einen günstigen Einfluss auf den Fettstoffwechsel. Die tägliche und kombinierte Einnahme von Diabion® und Glucostop Kapseln, begleitend zur verordneten Therapie und einer gesunden auf den Diabetiker abgestimmte Mischkost kann die Ernhrungssituation und die Blutzuckereinstellung des Diabetikers nachhaltig untersttzen. In der Naturheilkunde werden schon seit langer Zeit verschiedene Pflanzen oder Pflanzenteile erfolgreich zur Senkung des Blutzuckers eingesetzt. Mittlerweile wurde der blutzuckersenkende Effekt durch mehrere klinische Studien besttigt. Dazu zält der Bockshornklee, die indische Tropenpflanze Gymnema Sylvestre und die Zimtrinde. Diese drei traditionell bekannten Phytosubstanzen sind zur Untersttzung des Blutzuckerstoffwechsels hervorragend geeignet. Eine Kapsel Glucostop enthlt die spezielle Kombination aus Bockshornklee-, Gymnema Sylvestre- und Zimtrindenextrakt sowie dem B-Vitamin Niacin.
(Herstellerangaben)

Den Vetrieb von Diabion Glucostop hat die ENPO HBG (München/Bergkirchen) übernommen. Diabion Glucostop ist in allen Apotheken unter der Pharmazentralnummer 02039615 erhältlich.